Viele Pflegekräfte, aber auch Angehörige von Pflegebedürftigen sind unzufrieden mit dem Umfang des bürokratischen Aufwands in der Pflege. Das Bundesministerium für Gesundheit hat daher ein Projekt zum Bürokratieabbau in der Pflege finanziell unterstützt. Ziel war es, verschiedene Vorschläge zum Abbau von Bürokratie in der Pflegedokumentation zu finden. Im Mittelpunkt stand dabei die Praxistauglichkeit.

Maßnahmen zur Entbürokratisierung der Pflege im Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz (Rahmensetzung) ->


 

Unter Hygiene versteht man alle Verhaltensweisen und Maßnahmen, die die Übertragung von Krankheitserregern verhindern. Ein effektives Hygienemanagement bietet nicht nur Patienten, Kunden und Bewohnern, sondern auch Personal und Besuchern von Gemeinschaftseinrichtungen Schutz und Sicherheit vor gefährlichen Krankheiten.

Zum Hygienemanagement gehören u.a. regelmäßige und fachgerecht durchgeführte Desinfektionsmaßnahmen. Desinfektion ist wirksame Prävention. Angesichts der wachsenden Gefahr durch Infektionskrankheiten und zunehmende Resistenzen von Erregern gegen Antibiotika ist die Desinfektion wichtiger denn je, vor allem zum Schutz von Kindern, alten Menschen und sog. multimorbiden Personen, die an mehreren Erkrankungen leiden.


Händedesinfektionsmittel haben z. B. Haut schonende Inhaltsstoffe.

Instrumentendesinfektionsmittel enthalten wichtige Korrosionsinhibitoren zur Vermeidung von Rost.

Flächendesinfektionsmittel sind speziell verträglich für entsprechende Materialien.

© 2015 - Gemeinnützige Gesellschaft für Sozialeinrichtungen Wernigerode mbH
Salzbergstraße 6b   ·   D - 38855 Wernigerode

Tel.: 0 39 43. 92 08 - 0
Fax:  0 39 43. 92 08 - 18