Auch 2018 geht es weiter auf Jagd nach der begehrten „Harzer Wandernadel“; wobei Jagd am vergangenen Sonntag mit gemütlichem Nachmittagsspaziergang gleichzusetzen ist. Ziel unserer Unternehmung war die Altenburg oberhalb des Ortes Heimburg in einer Höhe von 281 m über NN.

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt begab sich unsere Gruppe mit insgesamt 7 Personen auf den Weg durch den leicht winterlichen Wald rings um die Burg herum. Allerdings sind hier nur noch Ruinen und Reste der 1073 erstmals urkundlich erwähnten Burganlage zu sehen. Der Aussichtspunkt mit seinem Pavillon bot allerdings einen interessanten Weitblick in das Harzer Vorland.

Die anschließende „Erwärmung“ auf dem Ziegenkopf und der kurze Abstecher zum „Hohen Kleef“ bei Rübeland rundeten den Sonntagsausflug ab.

Michael Horn
Blankenburg, 08.01.2018


Bildergalerie: (5 Fotos)

  • 2
  • 3
  • 4

© 2015 - Gemeinnützige Gesellschaft für Sozialeinrichtungen Wernigerode mbH
Salzbergstraße 6b   ·   D - 38855 Wernigerode

Tel.: 0 39 43. 92 08 - 0
Fax:  0 39 43. 92 08 - 18