Im Dezember war eine Buchlesung im Wohnheim Thomas Müntzer angekündigt. Die Schriftstellerin Dorothea Iser hatte uns schon 2016 besucht. Damals wurden auch Texte gelesen, die Bewohner unseres Hauses geschrieben hatten. Sie waren im Rahmen der Schreibrunde mit Ellen Schauerhammer entstanden.

Diesmal las Dorothea Iser aus dem Buch „Mutterland“, das den letzten Teil der Trilogie „Kein Gott in der Nähe“ bildet. In kleiner, gemütlicher Runde vor dem Weihnachtsbaum lauschten die Bewohner den Leseproben. Danach brachte der Titel “Kein Gott in der Nähe“ noch eine angeregte Diskussion unter den Bewohnern in Gang.

Der Bewohner Wilfried Fischer nutzte die Gelegenheit, um einige seiner Gedichte vorzutragen.

Es liegt ein Stückchen Paradies
In jedem Lächeln
In jedem guten Wort
In der Zuneigung,
die du verschenkst
Gott hat seine Liebe
In deine Hände gelegt
Wie einen Schlüssel
zum Paradies.

Die Überraschung des Nachmittags war aber schon vor der Lesung.

Die Ergotherapeutin Annika Krökel hatte Kontakt zur evangelischen Kindertagesstätte Christusgemeinde aufgenommen und zwei Erzieherinnen kamen mit den Kindern ins Wohnheim. Das war ein Ooh und Aah in den Reihen der Bewohner. Die Kinder waren ganz aufgeregt und freuten sich sehr, Lieder und Tänze vorzutragen.

Das gab glänzende Augen auf beiden Seiten. Die Kinder verteilten noch selbstgebastelte Weihnachtssterne, da gab es auch mal eine Träne der Rührung bei den Bewohnern. Diesen Kontakt wollen wir auf jeden Fall aufrechterhalten. Es gab schon Ideen zum gemeinsamen Singen und …..

Nun, wir wollen noch nicht alles verraten. Es kann ja mal wieder eine Überraschung geben.

Mit einem großen Dankeschön an alle, die zum Gelingen dieses schönen Nachmittags im Advent beigetragen haben

 

Birgit Tank
Heimleiterin (die auch überrascht wurde)


Bildergalerie: (8 Fotos)

  • 2017-Buchlesung-001
  • 2017-Buchlesung-003
  • 2017-Buchlesung-008

© 2015 - Gemeinnützige Gesellschaft für Sozialeinrichtungen Wernigerode mbH
Salzbergstraße 6b   ·   D - 38855 Wernigerode

Tel.: 0 39 43. 92 08 - 0
Fax:  0 39 43. 92 08 - 18

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok