Der Tag begann mit schönem Frühlingswetter und deutete auf eine Art Badeerlebnis hin. Eigentlich ist es Usus an Christi Himmelfahrt, dass die MANNschaft des „Plemnitzstift“ sich etwas ausdenkt, das ein wenig besonders ist. Deshalb brachen die Frischluftjunkies und Feiglingstrinker nicht schon am Morgen in Richtung Gernrode, sondern erst nach dem Mittag und mit genug Energie im Tank auf. Das SZ „Stadtfeld“ stellte uns einen zweiten VW-Bus zur Verfügung, die 17 Herren starteten froh gelaunt und kamen am frühen Nachmittag auf dem Campingplatz am Bremer Teich an. Komfortabel richtete der Betreiber für die Runde einen Grill-Nachmittag aus, bei dem kein Wunsch offen blieb, was das Befüllen der Mägen betraf. Vorher aber relaxten die Ausflügler am Badeteich auf einer großen Wiese. Einige spielten Fußball, ein paar Wasserratten badeten im erstaunlich warmen Gewässer, der größte Teil allerdings döste in den angenehmen Nachmittag hinein und harrte des Gewitters, das sich im Westen zusammenbraute. Bierchen inklusive …

Der Guss kam dann auch. Mächtig gewaltig, Egon! Da waren wir aber zum Glück schon wieder in der Spur.

Mike Horn

Bildergalerie: (8 Fotos)

  • 20180510_141312
  • 20180510_141307
  • 20180510_164508

© 2015 - Gemeinnützige Gesellschaft für Sozialeinrichtungen Wernigerode mbH
Salzbergstraße 6b   ·   D - 38855 Wernigerode

Tel.: 0 39 43. 92 08 - 0
Fax:  0 39 43. 92 08 - 18

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok