Rund um die Uhr sorgen speziell ausgebildete, freundliche und hilfsbereite Pflegekräfte durch verständnisvolle und liebevolle Zuwendung für das Wohl aller Bewohner.

Durch intensive Biografiearbeit lernen sie die Gewohnheiten, Vorlieben und Wünsche kennen und können ihre Arbeit daran orientieren. Entscheidungen der Bewohner respektieren, Rücksicht, Verständnis, Achtung der Würde und Freiheit sind Eckpfeiler im Umgang mit den hilfsbedürftigen Menschen, ihren Fähigkeiten und Defiziten. Regelmäßige Weiterbildung der Mitarbeiter auf dem Gebiet der Gerontopsychiatrie und Berücksichtigung der Erkenntnisse erweitern das Verständnis im Umgang mit den Bewohnern. Die Wohnbereiche für an Demenz erkrankte Menschen werden durch einen Facharzt für Psychiatrie begleitet.



Der Mensch in seiner Einzigartigkeit:

Besondere Aufmerksamkeit widmen wir der Betreuung von an Demenz erkrankten Menschen. Im Seniorenzentrum „Stadtfeld“ und im Seniorenheim „Sankt Georg“ wurden Wohn- und Gartenbereiche geschaffen, die insbesondere die Lebenssituation dieser Bewohner berücksichtigen. Auf Mobiliar, Farbgestaltung, einheitliche Fußbodenbeläge, Ausleuchtung und Helligkeit sowie architektonische Gestaltung wurde besonderen Wert gelegt. Helle freundliche Zimmer und Aufenthaltsbereiche mit Teeküche vermitteln Wohlfühlatmosphäre und Geborgenheit.

Kapazitäten:


Gemeinnützige Gesellschaft für Sozialeinrichtungen Wernigerode mbH (GSW)
Salzbergstraße 6b
D - 38855 Wernigerode
Tel.: 0 39 43. 92 08 0
Fax: 0 39 43. 92 08 18
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2015 - Gemeinnützige Gesellschaft für Sozialeinrichtungen Wernigerode mbH
Salzbergstraße 6b   ·   D - 38855 Wernigerode

Tel.: 0 39 43. 92 08 - 0
Fax:  0 39 43. 92 08 - 18