Dankeschön an die Mitarbeiter im Rosengarten

Liebes Team des Rosengartens,

wir möchten Ihnen auf diesem Wege herzlich Danke sagen für die liebevolle und kompetente Betreuung und Pflege unseres Vaters Kurt Schulz!

Als unser Vater Ende des letzten Jahres aufgrund seiner Demenzerkrankung und nach einem Krankenhausaufenthalt nicht mehr nach Hause zurückkehren konnte, waren wir als Kinder auf der Suche nach einer guten Betreuungs- und Pflegeeinrichtung für ihn.

Da wir alle weiter weg entfernt leben, war dies keine leichte Sache. Nach einer kurzen Zwischenstation in Kurzzeitpflege konnte unser Vater Ende Dezember aber glücklicherweise im Rosengarten einziehen.

Wir waren vom ersten Moment an beeindruckt, mit welcher Geduld und Zugewandtheit sich die Mitarbeiterinnen dort um die Menschen kümmern. Und dass trotz sicher oft widriger Arbeitsbedingungen.

Es war entlastend zu sehen, dass unser dementer Vater mit seinem anfänglichen Bewegungsdrang im Rosengarten nicht „aneckte” und als störend empfunden wurde. Wir waren erleichtert und freuten uns, dass wir für den letzten Lebensabschnitt unseres Vaters einen so guten Ort gefunden hatten. Wir freuten uns auf den Frühling und Sommer und stellten uns bereits vor, wie unser gartenliebender Vater das Außengelände erkunden würde.

Bald stellte es sich allerdings heraus, dass seine Lebenskräfte wohl nicht mehr bis zum Sommer reichen würden, unser Vater wurde zusehends schwächer.

Und auch die letzten Tage des Sterbeprozesses empfanden wir als Geschenk. Sie als Mitarbeiterinnen ermöglichten es uns und den abschiednehmenden Verwandten, unseren Vater bis zuletzt zu begleiten, auch wenn dies manchmal wahrscheinlich Ihren Arbeitsalltag im Rosengarten durcheinander brachte.

Für Ihre alltägliche Arbeit, Ihre Haltung, mit der Sie verwirrten Menschen begegnen, empfinden wir großen Respekt.

Lassen Sie uns auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön sagen an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rosengartens: Sie leisten eine wichtige und bemerkenswerte Arbeit! Wir sind sehr froh, dass unser Vater seinen letzten Lebensabschnitt im Rosengarten verbringen konnte.

Susanne, Uwe und Claudia