Die GSW hatte ihre Mitarbeiter eingeladen zu einem Teamtag. Was ist das und was war da los?

Die über 500 Mitarbeiter des Unternehmens arbeiten in vielen verschiedenen Einrichtungen und Angeboten und tuen jeden Tag ihr Bestes, um Bewohner, Klienten, Besucher, Patienten zu betreuen, zu bekochen, die Häuser sauber und instand zu halten.

Da bleibt wenig Zeit für Privates. Doch auch das gehört zu einem guten Miteinander.

So gab es verschiedene Angebote, um sich auch mal außerhalb der Arbeit gemeinsam zu bestätigen. Ein Tag davon war der 15. September mit Angeboten im Kloster Michaelstein, für das sich um die 70 Mitarbeiter entschieden hatten. In vier Gruppen aufgeteilt, ging es im Stundentakt abwechselnd zu den vier Angeboten.

Es gab eine sehr interessante Klosterführung, die durch die zeitliche Begrenzung auf eine Stunde nur einen ersten Einblick in dieses historische Gemäuer geben konnte. Es machte auf jeden Fall Lust auf mehr. Da die Einheimischen oft die eigene Heimat am wenigsten kennen, wird wohl nun so mancher neugierig geworden sein und das Kloster nochmals besuchen. Die Darstellung der Entwicklung der Musik und die Sammlung von zum Teil unbekannten Instrumenten sind das Vermächtnis von Eitelfriedrich Thom, der dem Kloster damit eine Zukunft gegeben hat.

Weiter ging es zum Trommeln mit Peter Grunwald. Schon über 500 Mal hat er Kurse gegeben. Wir wurden mitgerissen von der Begeisterung, die unterschiedlichsten Instrumente zu bedienen, für die keinerlei musikalischen Talente erforderlich waren. Einzig die Lust, mitzumachen reichte, um auch diese Stunde schnell vergehen zu lassen.

Ein Tanzlehrer führte uns in die Kunst des Line-Dance ein. In einer Stunde drei verschiedene Schrittkombinationen hinzukriegen, führte zu Schweißperlen und häufigen Lachanfällen. Rechts und links und vor und zurück ist gar nicht so einfach.

Die Wernigeröder Sebastiansschützen haben uns mit Pfeil und Bogen erwartet. Mit Arm-, Brust- und Fingerschutz ausgerüstet, traf so mancher auch die Scheibe.

An diesem Tag ging es nicht darum, Talente zu finden.Wir wollten einfach mal zusammen etwas  machen und lachen. Dabei haben wir voll ins Schwarze getroffen.

Da nach so viel Aktivität auch der Hunger einsetzte, war es toll, dass sich nun alle gemeinsam noch am Grill stärken konnten.

Vielen Dank an die Geschäftsführung, das dieser tolle Nachmittag so möglich war.

Birgit Tank



Bildergalerie: (9 Fotos)

  • 2018-Teamtag-GSW-1
  • 2018-Teamtag-GSW-2
  • 2018-Teamtag-GSW-3

© 2015 - Gemeinnützige Gesellschaft für Sozialeinrichtungen Wernigerode mbH
Salzbergstraße 6b   ·   D - 38855 Wernigerode

Tel.: 0 39 43. 92 08 - 0
Fax:  0 39 43. 92 08 - 18

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok