„Plemnitzstift“
Alte Poststr. 2
38855 Wernigerode
Ansprechpartner: Herr Matthias Liesegang

Tel.:  0 39 43. 63 21 45
Fax:  0 39 43. 26 07 18
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 Beratung    

Freie Plätze im Wohnheim „Plemnitzstift“

In unserem zentrumsnah gelegenen Wohnheim „Plemnitzstift“ für geistig und mehrfach behinderte Menschen ist momentan leider kein Platz frei. Anfragen nehmen wir aber immer gerne entgegen.

Mehr Infos gibt es direkt beim Heimleiter, Herrn Liesegang

Tel: 03943/63 21 45


30 jähriges Bestehen des WH „Plemnitzstift“

Die Bewohner, Betreuer, Heimleiter Matthias Liesegang und einige geladene Gäste, wie die Geschäftsführerin der GSW, Frau Lewerenz; und der von 1987 bis 1990 amtierende Heimleiter, Herr Klaus-Dieter Krebs, begingen am Donnerstag, den 5.Januar 2017 den 30. „Geburtstag“ der damals als Geschütztes Wohnheim bezeichneten Wohneinrichtung.

Sieben behinderte Menschen und ein Betreuer der ersten Stunde, Mike Horn, hörten zunächst den chronologischen Abriss, gespickt mit einigen persönlich erlebten Anekdoten, aus dem Mund von Matthias Liesegang, Heimleiter von 1990 an bis heute. Danach richtete Frau Lewerenz einige warmherzige Worte an alle Anwesenden und übergab als Geschenk drei Brettspiele. Das traf ins Schwarze, weil Frau Lewerenz darüber hinaus verkündete, dass der alte VW-Transporter durch einen neuwertigen in diesem Jahr ersetzt wird. Damit war dem Abend die nötige Partylaune nicht mehr zu nehmen, bei angeregten Gesprächen und musikalischer Untermalung, für die die beiden Marcos sorgten, kamen alle zu ihrem Spaß. Einige rockten zu ihrer Wunschmusik den Saal und tanzten bis in den späten Abend hinein.

Mike Horn


Bildergalerie: (4 Fotos)

  • WP_20170105_17_22_48_Rich
  • WP_20170105_17_28_16_Pro
  • WP_20170105_18_23_33_Pro



Ich hab noch einen Koffer in Berlin …

01.11.2018

Wohnheim "Plemnitzstift"

…. deswegen muss ich nächstens wieder hin . So hört man es in einem alten Berliner Lied.

mehr ...

Dia de los Muertos – Der Tag der …

28.10.2018

Wohnheim "Plemnitzstift"

Über den Bundesfreiwilligendienst International verfügt das WH„Plemnitzstift“ momentan über tatkräftige Unterstützung aus Mexiko.

mehr ...

Dezimiertes Team Plemnitzstift

15.10.2018

Wohnheim "Plemnitzstift"

Die Stunde X hatte geschlagen. 364 Tage hatten die 11 gut gewappneten Wanderer sehnlich auf den heutigen Tag gewartet.

mehr ...

In Wanderschuhen auf dem Harz-Gebir …

01.10.2018

Wohnheim "Plemnitzstift"

Die potenziellen 11 km-Wanderer des Plemnitzstifts starteten am Donnerstag, 27.9.2018, einen kleinen Test.

mehr ...

Sommerfest 2018 Plemnitzstift

09.08.2018

Wohnheim "Plemnitzstift"

Am 3. August um 17 Uhr war es wieder soweit. Das schon legendäre Plemnitzer Sommerfest startete zum 25. Mal.

mehr ...

Camping am See

13.07.2018

Wohnheim "Plemnitzstift"

Wer kennt das nicht? Das herrliche Gefühl aus der Jugend mit Rückenschmerzen aufzustehen, leere Flaschen vor dem Zelt, die Wurst zwischen den T-Shirts, duschen vergessen, Regentropfen- auch im Zelt!

mehr ...

Neuauflage des Rerik-Urlaubs des WH …

14.06.2018

Wohnheim "Plemnitzstift"

Angekommen am trüben Samstag, den 2.Juni, waren wir etwas marode von der Busfahrt. In diesem Zusammenhang einen Dank an das Unternehmen Schwarzenberg aus Blankenburg für die sichere Beförderung.

mehr ...

Es muss nicht immer die Rothe Mühl …

14.05.2018

Wohnheim "Plemnitzstift"

Der Tag begann mit schönem Frühlingswetter und deutete auf eine Art Badeerlebnis hin.

mehr ...

In aller Freundschaft – Die Sachs …

28.09.2017

Wohnheim "Plemnitzstift"

Mittwochs früh im „Plemnitzstift“: „Hast du geguckt?“ Na klar ! „Dr. Heilmann hatte ja schlechte Laune und Charlotte ist auf Kreuzfahrt.“

mehr ...

Geschichte:

Mit seinem Testament vom 15. Mai 1878 verfügte der Rechnungsrat Heinrich August Plemnitz, dass er seinen gesamten Nachlass für wohltätige Zwecke verwendet wissen möchte. Das Vermögen sollte der „gewissenhaften Erziehung verwaister Kinder von armen, aber braven Eltern, die im Regierungsbezirk wohnhaft waren“ dienen. Der mit der Aufgabe betraute Pestalozziverein entschied sich für Wernigerode als Standort des „Plemnitz-Stiftes“. Am 26. April 1890 wurde das Waisenhaus eingeweiht.

Ausstattung/Platzkapazitäten:

29 Heimbewohner in drei Wohngruppen haben heute hier ihr Zuhause. Eine wichtige Komponente ihres Alltages ist die tägliche Arbeit in der Werkstatt. Das „Plemnitzstift“ ist eine individuelle und moderne Wohnstätte für geistig und mehrfach behinderte Menschen. Sport- und Kreativräume, freundliche, große Zimmer mit zugehörigem Sanitärraum, neue Wohngruppenräume und eine moderne Ausstattung schaffen eine Heimstatt zum Leben und Wohlfühlen, ganz im Sinne des Stifters. 2016 wird es in Kombination zweier Leistungstypen für die Bewohnerinnen und Bewohner im Rentenalter die Möglichkeit geben, weiter in der Einrichtung wohnen bleiben zu können, sich in der Tagesförderung zu beschäftigen und hierin den Lebensabend zu genießen.

Acht Plätze - angegliedert an das Wohnheim - stehen für das Intensiv Betreute Wohnen (IBW) zur Verfügung. Das innovative Wohnangebot in angemieteten Wohnungen in der Kohlgartenstraße lässt mehr Selbstständigkeit in den eigenen vier Wänden zu, schafft Normalität und weniger Kontrolle. Einer der wesentlichen Schwerpunkte im Betreuungsbereich liegt in der Planung, Organisation und Durchführung von Freizeit- und Urlaubsangeboten.

Unser Ziel ist es, mit fachlich ausgebildetem und kooperativ agierendem Personal die Bewohner auf ihrem Weg durch das Leben zu begleiten und mit pädagogischer Betreuung und gemeinsamer Freizeit- und Urlaubsgestaltung kontinuierlich echte Lebensqualität zu gewährleisten.

Unsere Förderangebote:

  • Arbeit und Beschäftigung
  • Lebenspraktische Anleitung
  • Psychosoziale Angebote
  • Pflegerische Hilfen
  • Bildung und soziale Kontakte

Bildergalerie: (5 Fotos)

  • IMG_5627_Plemnitz_Modellbau
  • IMG_5661_Plemnitz_Doppelzimmer
  • IMG_5671_Plemnitz_Kaffeetafel

© 2015 - Gemeinnützige Gesellschaft für Sozialeinrichtungen Wernigerode mbH
Salzbergstraße 6b   ·   D - 38855 Wernigerode

Tel.: 0 39 43. 92 08 - 0
Fax:  0 39 43. 92 08 - 18

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok