Es sind 3 Dinge die wir brauchen:
Den Mut für die Veränderung, die wir uns wünschen.
Die Kraft es durchzuziehen.
Den Glauben daran, dass sich alles zum Besten wenden wird. „Herzwelt“

 

Liebe Angehörige, liebe Besucher, liebe Gäste,

 

Neue Regelung:

  • ab dem 02.07.2020 sind Besuche durch maximal 2 Personen täglich für eine Stunde, pro Bewohner möglich
  • die Festlegung von Besuchszeiten durch unsere Mitarbeiter ist weiterhin zulässig, ebenso die Begrenzung der Anzahl der Besucher, die sich gleichzeitig in unserer Einrichtung aufhalten
  • die neue Regelung innerhalb der GSW mbH sieht eine Besuchszeit von 09:00-11:00 Uhr und von 15:00-17:00 Uhr vor
  • zur besseren Koordination der internen Abläufe würden wir es begrüßen, wenn Sie sich mit der jeweiligen Einrichtung/Etage in Verbindung setzen.
  • Ärzte und Therapeuten haben ungehinderten Zutritt zur Einrichtung, gleiches gilt für Seelsorger, Rechtsanwälte, Notare und Betreuer, u.a.
  • Dienstleister der Körperpflege, wie Friseure oder Fußpflege, u.a. dürfen nach Absprache die Einrichtungen betreten
  • Besuchen Sie uns nur, wenn:
      • Sie frei von Erkältungssymptomen sind
      • Sie frei von erkennbaren Symptomen einer COVID-19 Erkrankung sind
  • alle Besucher müssen ihre persönlichen Daten selbst in der ausliegenden Besucherliste der Einrichtung/Etage eintragen, um im Bedarfsfall eine Rückverfolgung zu ermöglichen
  • für die Dauer des Besuches besteht Maskenpflicht, diese werden Ihnen unentgeltlich zur Verfügung gestellt
  • Sie werden vor Ort von unseren Mitarbeitern in hygienischen Schutz- und Verhaltensmaßnahmen unterwiesen
  • die Umsetzung und Einhaltung der vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregelungen liegen in der Selbstverantwortung der Besucher
  • zum Schutz unserer hochbetagten Bewohner, wäre es wünschenswert, wenn die mobilen Bewohner ihren Besuch weiterhin im Empfangsbereich der Einrichtung und im Garten empfangen würden
  • Immobile Bewohner können Sie in ihren Zimmern unter Einhaltung der o. g. Regelungen ebenfalls besuchen
  • Wir würden es begrüßen, dass Sie auf den gemeinsamen Verzehr von mitgebrachten Lebensmitteln und Getränken in der Einrichtung verzichten

Wir appellieren an Sie, zum Schutz Ihrer Lieben, Kontakte zu anderen Personen und öffentlichen Räumen zu vermeiden bzw. auf ein Minimum zu reduzieren.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis und Ihre Solidarität im Miteinander.
Bleiben Sie gesund!